<>
Deine gewalttätigen Augen



Der Schnee liegt weiß, weit und hell

nach meiner schlaflosen und traumerfüllten Nacht

du berührtest mich wie ein Schleier

nicht greifbar- wie das Strahlen

der schneeverwandelten Landschaft



an diesem Morgen sahen wir uns gleich wieder

flüchtig wie immer in punkthaften Berührungen

es sind immer die gleichen gewalttätigen Augen

die sekundenhaft mich durchlaufen und verzaubern



deine gewalttätigen Augen

weit wie Wege, die ich immer gehen möchte

schon am ersten Tag vor vielen Monaten im Sommer

und immer wird mein Gang beendet

durch unsere hastigen Gesten

und nur noch traumhaft suche ich meine weiteren Schritte